Search

>Israeli Apartheid Week< in Oldenburg! (März 2019)

Veranstaltungsankündigungen

Das diesjährige Logo der "Israeli Apartheid Week" (IAW) 2019 unter dem Motto: >Stop Arming Colonialism<

(Achtung! Dieser Artikel wird fortlaufend ergänzt; unter anderem um weitere Veranstaltungen.)

Die BDS Initiative Oldenburg richtet im Rahmen der >Israeli Apartheid Week" (IAW) eine kleine Reihe von Veranstaltungen aus. Inhaltlich setzen wir den Schwerpunkt auf Themen wie Apartheid und Siedlerkolonialismus im Lichte des internationalen Völkerrechts. Ein Verständnis dieser Fakten ist absolut notwendig zum Verständnis der Vorgänge in Israel/Palästina und zu einer sachgemäßen Beurteilung.


Freitag, 22.3.2019, 19:00, PFL Oldenburg, Peterstraße 3, 26121 Oldenburg

"Roadmap to Apartheid"

Filmvorführung und anschließende Diskussion


Der Film vergleicht auf packende Art und Weise die unterschiedlichen Anwendungen des ehemaligen Apartheids-Südafrikas mit denen des heutigen Israels. Durch eine Vielzahl von Stimmen, Dokumentarmaterial, Zeitzeugen gewinnt der Film -leider!- eine große Aktualität. Seine Brisanz ist ungebrochen.

Trailer: https://youtu.be/gIx9gwHqO8c


Mittwoch, 27.3.2019, 18:00, PFL Oldenburg, Peterstraße 3, 26121 Oldenburg:

"Apartheid, Siedlerkolonialismus und Meinungsfreiheit.“

Vortrag und Diskussion. Referent: Prof. emer. Norman Paech, Hamburg.


Norman Paech ist ein emeritierter Jura-Professor (Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg) , der sich auf internationales Völkerrecht spezialisiert hat. Von 2005 bis 2009 war er Mitglied des Deutschen Bundestagess und dort außenpolitischer Sprecher der Partei Die Linke. Er ist intensiv friedenspolitisch und publizistisch engagiert.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Beitrag, Hr. Paech!


http://www.norman-paech.de/



Historisches Plakat: Aufruf zum Boykott des südafrikanischen Apartheidsregimes





0 views

© 2018 by BDS Initiative Oldenburg. Danke für die Anregung durch die Werkstatt und Danke an die Designgöttin.